10. Elbradeltag: Saisoneröffnung auf dem Elberadweg

Der Frühling ist traditionell der Beginn der Radsaison. Wenn die Natur langsam erblüht und ihr ganzes Farbspektrum offenbart, wird das Fahrrad aus seinem Winterquartier geholt und frühlingsfit gemacht. Zahlreiche Radfernwege in Deutschland bieten sich jetzt an, um das Fahrrad auf Touren zu bringen. Am 6. Mai wird auch auf dem Elberadweg offiziell die Radsaison eingeläutet.

Am ersten Sonntag im Mai, dieses Jahr am 6. Mai 2012, wird in Sachsen Anhalt der Elbradeltag gefeiert. In diesem Jahr feiert die Veranstaltung ihr zehnjähriges Jubiläum. Tausende Radler werden unterwegs sein und so die Saison auf dem Elberadweg aktiv einläuten. Schwerpunkt des Radlerfestes werden geführte Radtouren im Bereich des Fernwegs sein, wer mag, kann eine Kombitour unternehmen und vom Rad ins Kanu umsteigen oder neue E-Bike-Modelle probefahren. Der Höhepunkt des 10. Elberadeltags wird ein Fest in Schönbeck sein. In der Nähe der WELTRAD manufactur, die seit 1885 klassische Retro-Fahrräder herstellt, direkt an der Elbe, können Radler ein buntes Programm voller Musik und kulinarischen Highlights erleben. Auch in anderen Städten, die am Elberadweg liegen, beispielsweise in der Lutherstadt Wittenberg und der Landeshauptstadt Magdeburg finden Feste mit einem prall gefüllten Unterhaltungsprogramm statt. Daneben wird es Sonderrabatte in Gaststätten geben, Fahrräder können kostenlos in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden.

Der Elberadweg ist bereits zum achten Mal in Folge der beliebteste Radfernweg in Deutschland. Immer an der Elbe entlang warten zahlreiche Highlights auf die Radler. Der rund 840 Kilometer lange Radweg führt von der deutschen Nordseeküste bis in das Herz Tschechiens, dabei erleben Radwanderer einen spannenden Mix aus abwechslungsreichen Landschaften und informativen Kulturstätten. So liegen unter anderem die Sächsische Schweiz, die Elbauen des UNESCO-Biosphärenreservats, das Riesengebirge oder die malerischen Landschaften in Nordböhmen an der Strecke. Aber auch quirlige Metropolen wie Hamburg und Dresden können besichtigt werden, daneben wollen der Meißener Dom, einer der schönsten Renaissancestädte Deutschlands Torgau oder die „Straße der Romanik“ entdeckt werden.